Aufführung unseres Musicals „Wer ist Elec ?“ am ADHS-Fachtag


Berichte der Hauptdarsteller:

 

Mir ist das Stück besonders wichtig, denn ich bin die Hauptfigur Elec und Pauline ist Judith. Es geht im Stück darum, dass der neue Schüler Elec ganz besondere Kräfte besitzt und seine Mitschülerinnen Judith, Sabine und Franziska wollen unbedingt wissen, was los ist. Sie sind nicht die Einzigen, die das interessiert. Die Detektive haben eine heiße Spur und finden heraus, dass Elec ein Außerirdischer ist. Im Klassenzimmer verhext Elec die Lehrerin und sie wollen die Polizei holen. Unser Stück endet mit einem tollen Lied. „Er ist vom Himmel gefallen“. Und Elec und Judith halten sich an den Händen.   

 

Jovan, Klasse 4b, Theater-AG

 

 

Am Donnerstag, den 14.12.17 sind ein paar Theater- und Chor-AG Kinder mit zwei Kleinbussen nach Sindelfingen in die Gottlieb-Daimler-Schule gefahren. Frau Masanek und Frau Reich waren als Lehrerinnen dabei. Vor der Aufführung mussten wir lange in einem kalten Raum sein, bis wir dann endlich dran waren. Es war eine gute Aufführung. Die Lehrer im Publikum haben gelacht, als Folla als Lehrerin kam und „Setzen!“ rief. Und sie fanden es auch lustig, als sie plötzlich bei allen Vokalen nur noch ein „o“ gesagt hat. Ich war Judith, die die Hauptfigur, also den Elec, hat mögen müssen.  Das Stück war sehr gut. Als Dankeschön haben wir zwei Riesenpackungen Lebkuchen bekommen! In der Schule zurück, haben wir dann einen Teil davon verspeist.

 

 

Pauline, Klasse 4b, Theater und Chor-AG