Elterninformation 14


Liebe Schulgemeinschaft,

mit diesem Schreiben bekommen Sie nun die angekündigten Informationen zur Rückkehr der Klassen 1 bis 4 in den Regelbetrieb unter Pandemie-Bedingungen und dem weiteren Schulbesuch für die Zeit ab 29. Juni 2020 bis zum Ende dieses Schuljahres am Mittwoch, 29. Juli 2020.

 

Bitte beachten Sie, dass das Konzept des Kultusministeriums keine Notbetreuung mehr vorsieht. Dafür steht das Angebot des Horts wieder zur Verfügung. Wir haben letzte Woche darüber informiert.

 

Stundenplan

Den Stundenplan und die genauen Informationen für die jeweilige Klasse erhalten Sie von der Klassenlehrkraft zugesendet.

 

Große Pause

Das Konzept des Kultusministeriums für den Regelbetrieb unter Pandemie-Bedingungen sieht neben den gestaffelten Anfangs- und Schlusszeiten des Unterrichts ebenfalls gestaffelte Pausenzeiten vor. Diese sind im individuellen Stundenplan der jeweiligen Klasse ausgewiesen.

Die Große Pause gliedert sich in eine Bewegungspause auf einem für jede Klasse zugewiesenen Pausenhofareal (10 Min.) und in eine gemeinsame Vesperzeit im Klassenzimmer (5 Min.).

 

Einsatz der Lehrerinnen und Lehrer

Um das Infektionsgeschehen einzugrenzen bzw. besser nachverfolgen zu können, wird auf eine möglichst konstante Klassenzusammensetzung geachtet. Wir haben die Einteilung der unterrichtenden Lehrkräfte so geplant, dass nur eine Lehrkraft bzw. ein festes Lehrkräfteteam den Unterricht einer Klasse abdecken.

 

Hygienemaßnahmen

Für den Schulbetrieb ist es wesentlich, dass ausschließlich gesunde Kinder ohne Anzeichen der Krankheit SARS-CoV-2 betreut werden. Häufige Symptome sind Störungen des Geruchs-und Geschmackssinns, Fieber oder Husten. Dies schließt bezogen auf die Kinder auch Personen ein, die mit ihnen im Hausstand zusammenleben.

 

Ebenso gilt weiterhin, dass Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen, in den letzten 14 Tagen nicht in Kontakt zu einer infizierten Person gestanden haben dürfen.

 

Bitte lassen Sie Ihr Kind auch dann zuhause, wenn es Erkältungssymptome zeigt!

 

Mit Beginn des Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen ab dem 29. Juni 2020 sowie zu Beginn des neuen Schuljahres haben die Eltern, die Lehrkräfte und die weiteren an der Schule Beschäftigten eine entsprechende schriftliche Erklärung abzugeben, die dokumentiert wird.

Diese Erklärung erhalten Sie im Anhang.

Bitte füllen Sie das Formular aus und geben es bis spätestens Montag, den 29.06.2020 bei Ihrer Klassenleitung ab.

 

Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, ist es für alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrkräfte unbedingt notwendig, die geltenden Hygienemaßnahmen einzuhalten und umzusetzen:

·        Lehrkräfte, Eltern und Beschäftigte haben weiterhin das Abstandsgebot von 1,50 m einzuhalten. Für die Kinder in den Klassen 1 bis 4, untereinander und zu Erwachsenen, gilt das Abstandsgebot ab dem 29. Juni nicht mehr.

 ·        Händehygiene, Husten- und Niesetikette gilt für alle!

 ·        Für die Schülerinnen und Schüler ist das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung nicht vorgeschrieben, dennoch empfehlen wir es auf den Wegen im Schulhaus und auf den Wegen zur Hofpause (also immer dann wenn der Kontakt zu anderen Gruppen bestehen kann). Dies hat für uns eine hohe Bedeutung und alle zu schützen!

 ·        Kein Berühren mit den Händen im Gesicht, keine Berührungen / Umarmungen / Händeschütteln.

 ·        Türklinken, Fenstergriffe, Handläufe u. ä. sollen nicht mit den Händen angefasst werden.

 ·        Bei Krankheitsanzeichen ist in jedem Fall zuhause zu bleiben und medizinischen Rat / Behandlung in Anspruch zu nehmen.

 

Bitte besprechen Sie diese wichtigen Hygienemaßnahmen zuhause noch einmal mit Ihren Kindern und weisen Sie auf die unbedingte Notwendigkeit der Einhaltung hin!

 

Weiter ist darauf zu achten, dass insbesondere Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4, sowie diejenigen der weiterführenden Schule (Klasse 5 bis 9) im Schulgebäude und auf dem Schulweg möglichst voneinander getrennt sind.

 

Besprechungen, Konferenzen und Veranstaltungen

Alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen der Schule sind weiterhin untersagt. Besprechungen und Konferenzen müssen auf das absolut notwendige Maß begrenzt werden. Dabei ist unbedingt auf die Einhaltung des Abstandsgebotes zu achten.

Aufgrund der derzeitigen unwägbaren Situation, sehen wir davon ab, in diesem Schuljahr noch Klassenpflegschaftsabende durchzuführen.

 

Meldepflicht

Aufgrund der Coronavirus-Meldepflichtverordnung sind sowohl der Verdacht einer Erkrankung als auch das Auftreten von COVID-19 Fällen in Schulen dem Gesundheitsamt zu melden.

Bitte informieren Sie die Schulleitung unverzüglich über Ihre Klassenleitung, wenn ein Verdacht oder eine Infektion von COVID-19 vorliegt.

 

Sekundarstufe

Die Klassen ab der Klassenstufe 5 kommen wie bereits bekannt zur Schule. Sie haben weiterhin eine Woche Präsenzunterricht und eine Woche Fernlernunterricht.

 

Hier nochmals die Übersicht der Präsenztage für die Klassenstufen 5 bis 9:

 

Woche

Klassenstufen

29.06. - 03.07.2020

Klassen 5,5/6, 6 und 9

06.07. - 10.07.2020

Klassen 7, 8 und 9

13.07. - 17.07.2020

Klassen 5,5/6, 6

20.07. - 24.07.2020

Klassen 7, 8

27.07. - 29.07.2020

noch in Klärung

 

Nun wünschen wir uns allen, dass die von uns in den letzten Wochen gewonnene „Krisensicherheit“ uns auch in den nächsten, noch verbleibenden Schulwochen Energie und Kraft gibt.

 

Herzliche Grüße,

gez. Steffen Heckele und Nadine Rathmann


Download
Elterninformation 14
200624 Elterninfo Corona 14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.3 KB

Download
Gesundheitsbestätigung für Schülerinnen und Schüler
200624 Gesundheitsbestätigung Schule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.4 KB