Ein Taucheranzug für das Sams


Die Schüler/innen der Klasse 3/4 haben im Deutschunterricht das Buch „Ein Taucheranzug für das Sams“ gelesen. In dem Buch geht es um Herrn Taschenbier, zu dem nach einer ungewöhnlichen Woche ein Sams kommt. Das Sams hat rote Haare, eine Schweinenase und blaue Wunschpunkte im Gesicht. Mit dem Sams fährt Herr Taschenbier ins Kaufhaus, um ihm etwas zum Anziehen zu kaufen. Dort passieren viele lustige Dinge. In der Schule gibt es noch mehr Bücher über das Sams. Sie heißen „Das Sams und der blaue Wunschpunkt“, „Das Sams und die Wunschmaschine“, „Das Sams und die Wunsch-Würstchen“ und „Das Sams darf sich was wünschen.“

 


Das Sams und die Wunsch-Würstchen


In dem Buch lernt das Sams mit Messer und Gabel zu essen. Danach hat das Sams eine Idee. Es will mit Herrn Taschenbier in einem Restaurant essen gehen. Das Sams und Herr Taschenbier gehen in ein vornehmes Restaurant. Dort macht das Sams Blödsinn und redet laut. Als der Kellner die Speisekarte bringt, beißt das Sams in die Speisekarte. Herr Taschenbier schimpft mit dem Sams und die Leute sagen: „Wieso lässt man solche Leute ins Restaurant?“

 

von Helin